Zahnunfall!

Ruhe bewahren!! Zahnerhalt ist meistens möglich, wenn Sie richtig handeln.

WAS IST PASSIERT?

 

ZAHN LOCKER ODER VERSCHOBEN

 

Belassen Sie die Zähne zunächst in ihrer Position.

 

ZAHN ABGEBROCHEN

 

Suchen Sie das abgebrochen Zahnfragment und bewahren Sie es in Wasser aus. In vielen Fällen kann dieses vom Zahnarzt wieder angeklebt werden.

 

ZAHN AUSGESCHLAGEN

1. Suchen Sie den ausgeschlagenen Zähn.

2. Lagern Sie den Zahn in einer Rettungsbox (z.B. Dentosafe). Diese ist in der Apotheke, oftmals in Schwimmbädern, Schulen und Zahnarztpraxen erhältlich. Falls nicht verfügbar, verwenden Sie kalte Milch. 

3. Niemals den Zahn reinigen und trocken lagern!

 

SCHNELL DEN ZAHNARZT ANRUFEN!


Sie sollten am Telefon folgende Auskünfte geben können:


  • Was ist geschehen?
  • Wieviel Zeit ist seit dem Unfall verstrichen?
  • Sind Weichteile verletzt worden (Lippen, Zunge)?
  • Sind Zähne verletzt oder gar herausgeschlagen worden?
  • Welche Zähne sind betroffen (Bleibende oder Milchzähne)?
  • Falls Zähne vollständig herausgeschlagen worden sind, besteht eine Allergie auf Antibiotika und andere Medikamente?
  • Falls Zähne vollständig herausgeschlagen worden sind, sollten diese in einer Dentosafe-Box (erhältlich in jeder Apotheke) oder in Milch aufbewahrt werden, auf keinen Fall dürfen die Zähne abgerieben (sollten die Zähne verschmutzt sein, muss dieser von einer Fachperson entfernt werden,da der Faserapparat sehr empfindlich ist) oder gar ausgetrocknet werden.
  • Jede Minute zählt, rufen Sie rasch möglichst Ihren Zahnarzt oder den Kinderarzt an.
  • Melden Sie jeden Frontzahnunfall Ihrem Zahnarzt und der Krankenkasse!

Wenn die Zahnarztpraxis geschlossen ist

Ausserhalb der regulären Öffnungszeiten der Zahnarztpraxis können Sie sich in dringenden Notfällen an den zahnärztlichen Notfalldienst der Stadt Bern (Medphone) wenden.

 

Telefonnummer: 0900 57 67 47

 

Beachten Sie bitte: die Notfalldienstnummer ist kostenpflichtig - Fr. 1.98 pro Minute.

Möchten Sie noch mehr davon wissen?

Download
sso_infoflyer_zahnunfall.pdf
Adobe Acrobat Dokument 793.3 KB